Next Generation Firewalls

Zuverlässiges und sicheres digitales Lernen

Da eine ständig wachsende Zahl an Geräten von Schülern und Lehrern mitgebracht wird, müssen Bildungseinrichtungen ihre Netzwerke für einen leistungsgemäßen Zugriff vergrößern und gleichzeitig zusätzliche Sicherheit zum Schutz sensibler Informationen schaffen.

Bildungseinrichtungen müssen in Bezug auf Sicherheits- und Zugriffstechnologien auf dem neuesten Stand sein.

Mit einer Firewall als Sicherheitskern des Netzwerkes wird die IT-Infrastruktur geschützt und verwaltet, um den Zugriff und die Kontrolle für eine zuverlässige und sichere digitale Lernumgebung bereitzustellen.

Wir bieten eine Vielzahl von Bildungslösungen, um die schwierigsten Herausforderungen anzugehen, denen sich Lehrer in Grund - und weiterführenden Schulen stellen müssen.

Mit branchenführenden Next Generation Firewall-Produkten in Verbindung mit anderen Technologien erhalten Lehrkräfte die Werkzeuge, die sie benötigen, um Schülern und Verwaltungsangestellten stabilen, zuverlässigen und sicheren Netzwerkzugriff zu liefern.

 

CTAP Cyber Threat Assessment Programm

  • CTAP gibt Aufschluss über den aktuellen Status des Netzwerkes hinsichtlich Sicherheitsbedrohungen, Produktivität und Leistung

 

  • Schreiben von Log-Dateien in 7 Tagen, ohne Beeinflussung des Netzwerkes

 

  • Übermittlung der Daten und Erhalt eines aussagekräftigen Reports

 

  • Möglichkeiten, die Sicherheitsmaßnahmen (NGFW, IPS, End Point Security, Mail Firewall, WIFI-Securtiy, etc.) zu optimieren

 

 



Wir als Partner:
„Mit Palo Alto Networks haben wir einen innovativen Partner gefunden, der unser bisheriges Firewall-Portfolio für Schulen in idealer Weise ergänzt. Die Next Generation Firewalls von Palo Alto Networks bietet den optimalen Schutz vor den neuen Gefahren und dies ohne die Performance im Netz zu beeinträchtigen."

Die Sicherheit von IT-Systemen und Portalen ist entscheidend für den Erfolg von Unternehmen und öffentlichen Institutionen, wie Schulen und Universitäten. Mit den Next Generation Firewalls von Palo Alto Networks können sich Unternehmen und Organisationen jeder Größe zuverlässig vor Angriffen auf allen Netzwerkebenen schützen. Die Lösungen von Palo Alto Networks vereinen unterschiedliche Security-Disziplinen und liefern Echtzeit-Reportings zu potenziellen Sicherheitsverletzungen.

Das Palo Alto Networks-Produktportfolio basiert auf einem neuen, revolutionären Ansatz. Dabei werden Applikationen, Benutzer und der Inhalt der Datenpakete analysiert und nicht Ports, IP-Adressen und Protokolle wie bei herkömmlichen Firewalls.

Port basierte Firewalls und Applikationsfilter stoßen bei den neuen Bedrohungsszenarien durch die Web 2.0-Technologie zusehends an ihre Grenzen. Die Next Generation Firewalls von Palo Alto Networks verabschieden sich von der herkömmlichen Firewall-Vorgehensweise und analysieren den Datenstrom nicht mehr auf Basis von Ports, IP Adressen oder Protokollen, sondern fokussiert auf die Applikation, den Benutzer und den jeweiligen Inhalt - auch wenn der Datenverkehr verschlüsselt ist.

Dieser Ansatz schützt optimal vor den neuen Bedrohungen im Bereich Web/Enterprise 2.0, da viele dieser Anwendungen eine https-Verbindung verwenden und sich flexibel offene Ports suchen, um den gewünschten Service dem Benutzer zu liefern. Dies birgt ein erhebliches Gefahrenpotential und kann für einen gezielten Angriff ausgenutzt werden. Mit dem neuartigen Konzept hat Palo Alto Networks den Nerv der Zeit genau getroffen. Dies widerspiegelt sich auch in der aktuellen Gartner-Studie "Network Firewall Magic Quadrant", in welcher Palo Alto Networks den Platz im Leaders Quadrant einnimmt.